Fußballwetten und die wichtigsten Fakten

Fußball auf Rasen

Wer von Sportwetten hört, der denkt direkt auch an Fußball. Kein Wunder, denn Fußballwetten sind die beliebtesten und generieren für die Anbieter den größten Umsatz.

In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Informationen über Fußballwetten im Internet zusammengestellt, sodass Sie einen Überblick bekommen können.

Was ist eine Siegwette?

Bei einer Siegwette platziert man eine Wette darauf, welches Team gewinnen wird. Im Fußball spricht man in diesem Zusammenhang auch von einer Dreiwegewette, weil es eben drei mögliche Szenarien gibt: Sieg, Niederlage oder Unentschieden.

Die Siegwette ist bei Wettkunden besonders beliebt, weil diese auch ganz einfach für Kombinationswetten genutzt werden kann.

Die Quoten für eine einzelne Siegwette sind nicht besonders hoch, allerdings können Sie verschiedene Wetten kombinieren und schon lohnt es sich wieder!

Wie funktionieren Kombinationswetten?

Bei Kombinationswetten können Sie mehrere Wetten auf einem Wettschein abgeben. Diese Wetten können in verschiedenen Sportarten, Turnieren oder Ligen abgegeben und miteinander kombiniert werden. Das Besondere daran ist, dass alle Quoten der Einzelwetten multipliziert werden, sodass Sie letztlich einen wirklich hohen Gewinn erzielen können.

Sollten Sie allerdings bei auch nur einer Wette auf Ihrem Wettschein falsch liegen, dann haben Sie die gesamte Kombinationswette verloren. Das bedeutet, dass Sie alle Ihre Einsätze verloren haben und auch nichts erhalten, wenn einige der Wetten auf dem Schein entsprechend Ihrer Vorhersage ausgegangen sind.

Was ist der Unterschied zwischen einer Tor- und einer Ergebniswette?

Bei den vielen verschiedenen Wettformen ist es vor allem für neue Kunden nicht immer leicht den Überblick zu behalten.

Torwetten werden in anderen Sportarten auch als Über-/Unter-Wette bezeichnet (Englisch auch Over-/Under-Wette). Denn bei dieser Form der Wette gibt der Buchmacher einen fiktiven Punktestand (beim Fußball meistens 2,5 Tore) vor und Sie als Wettkunde können dann entscheiden, ob beide Teams insgesamt mehr oder weniger als 2,5 Tore erreichen. Sie können sich also entscheiden, ob beide Mannschaften zusammen null bis zwei Tore schießen oder zwei und mehr.

Bei einer Ergebniswette hingegen müssen Sie selbst bestimmen wie viele Tore jede Mannschaft schießen wird. Hier geht es also nicht um einen Gesamtpunktestand, sondern um die Torverteilung. Ergebniswetten können sie auch als Halbzeitwetten platzieren und werden von fast jedem Wettanbieter angeboten. Die Quoten für Ergebniswetten sind in der Regel sehr hoch. Beachten Sie aber auch, dass Sie ein relativ großes Risiko eingehen müssen.

Lohnen sich Fußballwetten?

Generell können sich Fußballwetten auf jeden Fall lohnen. Solange Sie versuchen sich so viele Informationen wie möglich zu beschaffen, sind Sie auf der sicheren Seite. Denn wenn es Ihnen gelingt sich einen Vorsprung an Informationen zu erarbeiten, dann haben Sie die Wette schon fast gewonnen.

Bei Fußballwetten geht es darum einen generellen Überblick über den Sport zu behalten und über Neuigkeiten Bescheid zu wissen. Deswegen lohnt es sich die Sportereignisse regelmäßig zu verfolgen und zu beobachten welche Spieler- und Trainerwechsel es gibt.

Menu